Dienstag, 2. April 2013

Ostern und Auferstehungen in der Bibel

Hallo Leute,

ich denke ich sollte erst einmal mit einer Entschuldigung beginnen. Es tut mir wirklich extrem leid, dass gestern doch nichts kam und vorgestern auch nicht. Die Osterfeiertage sind nun einmal meistens etwas stressig und verplant und da kommt man zu nichts.

Ihr wisst ja alle, was am Ostersonntag passiert ist, oder? 

Jesus ist auferstanden. Er lebt und hat den Tod besiegt.
Glaubt ihr das? Viele von euch werden jetzt wahrscheinlich mit "Ja" antworten. 
Aber warum glaubt ihr daran? Wie soll ein Mensch, der am Freitag gestorben ist, am Sonntag wieder leben? Sowas geht doch eigentlich nicht oder?

Doch natürlich geht das!
Ihr werdet das vielleicht nicht erwarten, aber schon im alten Testament gibt es Menschen, die wieder zum Leben erwachen. Meistens werden Menschen in der Bibel durch Propheten wieder zum Leben erweckt. So  erweckte Elisa ein Jungen wieder zum Leben (2.Könige 4,18-37) und als man einen Mann beerdigen wollte und er auf Elisas Gebeine fiel, erwachte auch dieser mann wieder zum Leben. Jesus selbst erweckte ein Mädchen wieder zum Leben( Matthäus 9,18-26) und natürlich auch Lazarus (Johannes 11,1-44).

Bei Jesu Auferstehung gibt es allerdings eine Besonderheit: Gott selbst hat ihn auferweckt. Und daran glauben wir als Christen.


Be blessed!
Eure Michelle

PS: Ihr könnt mir auch schreiben, sollten irgendwie mal Fragen auftauchen zu denen ihr eine Meinung braucht :)

https://www.facebook.com/mylifewithjesus2012?ref=hl